Seite drucken
Gemeinde Adelmannsfelden (Druckversion)

Gemeindeinfos

Gemeinde mit Wohlfühlcharakter

Adelmannsfelden, auf einem Hochplateau des Virngrunds gelegen, besteht neben dem Hauptort aus den Ortsteilen Bühler, Stöcken, Haid und Ottenhof sowie 11 weiteren Wohnplätzen.

Adelmannsfelden hat außer einem ansprechenden Ortsbild in unmittelbarer Nachbarschaft zahlreiche Naherholungsangebote zu bieten. Der nahegelegene Hammerschmiede-See mit Campingplätzen, das Golf- und Freizeitzentrum Grafenhof sowie der Aussichtsturm am Altenberg stellen Anziehungspunkte für Gäste, und dies nicht nur aus der Region dar.

Ausgedehnte Wälder, die weite Teile des Gebietes von Adelmannsfelden bedecken, laden zu Wanderungen oder Spaziergängen ein. Besonders reizvoll sind dabei Wanderungen im Rottal, einem weitgehend unberührten Landschaftsschutzgebiet.

Aktive Vereine prägen den Ort. Diese tragen mit Festen und Veranstaltungen dazu bei, dass Adelmannsfelden ein breit gefächertes kulturelles und gesellschaftliches Leben vorweisen kann. Eine intakte Grundversorgung und moderne öffentliche Einrichtungen bilden  Pfunde, mit denen Adelmannsfelden wuchern kann.

Fazit: Adelmannsfelden – eine attraktive Wohngemeinde, eingebettet in eine abwechslungsreiche Landschaft.

Ostalbkreis

Der Ostalbkreis liegt im Osten Baden-Württembergs und grenzt an die Landkreise Schwäbisch Hall im Norden, Heidenheim im Süden und Göppingen im Südwesten. Westlicher Nachbar ist der Rems-Murr-Kreis, der bereits der Region Stuttgart angehört.

Weiter zur Homepage "Ostalbkreis"

http://www.adelmannsfelden.de/index.php?id=353